(Bild v.l.n.r. Helmut Dammann-Tamke, 1. Vors. des Stadtelternrats Buxtehude Susi Milewski, Kultusminister Dr. Bernd Althusmann, 1. Stadträtin in Buxtehude Katja Oldenburg-Schmidt)

Zum 1. August 2012 ist das Gesetz der inklusiven Schule in Niedersachsen in Kraft getreten. In Buxtehude werden ab dem Schuljahr 2013/2014 die Grundschulen, beginnend ab Klasse 1 und die weiterführenden Schulen, beginnend ab Klasse 5 verpflichtet inklusiv zu beschulen. Dies wirft bei Eltern, Schülern und Lehrern, zurzeit viele Fragen auf. Um hierzu Antworten zu finden, hat der Stadtelternrat Buxtehude eine Podiumsdiskussion organisiert und dazu den Kultusminister Herrn Dr. Bernd Althusmann eingeladen. Dieser stellte sich den zahlreichen Fragen aus dem Publikum und versuchte Unsicherheiten auszuräumen. „Wir gehen bei der Einführung der inklusiven Schule schrittweise vor. Niemand soll überfordert werden“ so Althusmann. Er betonte, das Wohl der Kinder müsse im Vordergrund stehen.